Projektname ,,Color Hybrid´´

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hallo Fantasy 2004,

      nachstehend von mir mal zwei neue Links zum Thema (die von dir genannte Seite scheint es nicht mehr zu geben):
      colorline.de/ueber-uns/presse/pressemitteilung-color-hybrid
      colorline.de/ueber-uns/ueber-c…-in-hybridschiff-der-welt

      In der letzten Ausgabe der "An Bord" ist ebenfalls ein kurzer Artikel über die neue "Plug-in-Hybridfähre" erschienen. Dort heißt es, am 14. Juli sei auf der Crist-Werft im polnischen Gdynia mit dem Stahlzuschnitt begonnen worden. Nach der Fertigstellung des Rumpfes soll es mit dem Bau dann in der norwegischen Ulstein-Werft weitergehen. Die Indienststellung des Schiffes auf der Linie Sandefjord-Strömstadt ist für 2019 geplant (laut Internetangaben im Juni).

      Ich finde es sehr gut, dass Color Line auf umweltfreundliche Technologien setzt und einen Beitrag zu Verringerung der Schadstoffemissionen auf See und in den Häfen leistet. Auch optisch finde ich das Schiff gut gelungen, wobei mir allerdings eine normale Reling anstelle der Windschutzverglasung of dem obersten Deck besser gefallen hätte.

      Nachtrag am 08.02.2019:

      In der aktuellen Ausgabe der "An Bord" (1/2019) bin ich auf einen weiteren kleinen Artikel über die Color Hybrid gestoßen: Demzufolge befindet sich das Schiff nun seit November zur Endausrüstung in der Ulstein-Werft. Irgendwann im "zweiten Quartal" dieses Jahres (verglichen mit obigen Angaben also bis jetzt noch alles im Zeitplan) soll sie dann die wesentlich kleinere Bohus ablösen. Ihre Kapazität wird mit bis zu 2000 Passagieren und maximal 500 Autos angegeben. Bleibt noch die Frage, was dann wohl aus der alten Bohus wird.

      The post was edited 1 time, last by BV1 ().