Erstes Mal auf Color Line Magic 16.6.13

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Erstes Mal auf Color Line Magic 16.6.13

      Erstes Mal auf Color Line Magic 16.6.13

      Kurzer Bericht von einer ersten Minikreuzfahrt am 16.6.13 - 17.6.13
      War echt toll!

      Wir haben eine Suite gebucht, Was zwar teuer ist aber eben genial.
      Für einen ersten Trip denke ich war es optimal.
      Wir haben die vorderste Kabine erwischt. 11-312. Da ist die Aussicht optimal.
      Das einschiffen lief problemlos. Als VIP Gast (wegen der Suite) konnten wir in einer speziellen Lounge Platz nehmen. Von einer netten Dame wurden wir an Bord geführt. Gleich zu Beginn der Hinfahrt regnete es zwar, aber durch unser grosses Kabinenfenster konnten wir alles gut sehen.
      In Oslo haben wir eine 3-stündige Stadtrundfahrt mitgemacht. War etwas stressig, vor allem da der Bussfahrer partout die Lüftung nicht einschalten wollte. Oslo ansonst hat uns nicht sooo gut gefallen.
      Die 45-minütige Show jeweils am Abend war ebenfalls überraschen gut. Einziger Punkt den ich leicht bemängeln kann ist das Essen am Buffet. Das war schon eine grosse Massenabfertigung und schmeckte nicht so gut, war aber essbar.
      Alles im allem aber eine tolle Kurzreise die wir mit ein paar Tagen in Kiel noch ergänzt hatten. Kann ich nur empfehlen.
      Ahoi 
    • 1. Mal mit der CM

      Hallo,
      nun wird es aber Zeit für mich, von unserer 1. Fahrt mit der CM vom 5. - 7. Mai zu berichten.
      Vorweg sei gesagt, dass wir im Nachhinein erfuhren, dass das Schiff nur halb ausgebucht war.
      Zum Einchecken um 12:45 eingetroffen. Ellenlange Warteschlange, die dann nach Erhalt der Bord/Kabinenkarten in eine überfüllte Wartehalle führte, wo sich schon eine Schlange vom "Einlaß" quer durch die Halle gebildet hatte, die paar Sitzplätze für die Hunderten von Menschen natürlich belagert. Wir dachten uns, was das wohl für eine Drängelei beim Anbordgehen geben mag.Und genau: um 13:20 ging das Geschiebe und Gedränge los! Wir haben dann bis um 13:40 abgewartet und sind dann ohne allzuviel Gedränge an Bord gegangen. Herzliche Begrüßng von der Besatzung an Bord, kurzer Hinweis, wo wir unsere Kabine finden werden. Wir hatten bewußt eine Innenkabine mit 2 Einzelbetten gebucht. Kabine Tip-Top in Ordnung mit wirklich 2 breiten Betten. Dann raus auf das bereits überfüllte Sonnendeck. Wie ist das bloß, wenn das Schiff ausgebucht ist? Trotzden schöne Aussicht bei der Ausfahrt aus dem Hafen und Kieler Bucht. Wir hatten prächtiges Sonnenwetter. Na ja, die Bordeinrichtungen wurden dann auch nach und nach inspiziert. Uns fiel die überaus nette und immer zur Auskunft bereite Besatzung auf. Wir hatten das Buffet gebucht und waren sehr positiv überrascht von der Vielfallt und Schmackhatigkeit der Speisen. Kein Gedränge am Buffet, es wurden immer alle Speisen rechtzeitig nachgelegt. Feste Essenzeiten gab auf Nachfrage nicht, da das Schiff nur halb ausgebucht war. So konnten wir uns an den beiden Abenden aussuchen, wann wir speisen wollten. Auch hier sehr nette Bedienung.
      Eine Show haben wir uns auch angesehen. Die Musik war ohrenbetäubend laut, was das Genießen der Darbietungen der Künstler schmälerte. An der Rezeption brachten wir die laute Musik zur Sprache und bekammen als Antwort, dass wir uns doch Gehörschützer hätten bringen lassen können. Das wäre halt so mit der lauten Musik. Mitpassagiere empfanden auch wie wir.
      Die Stadtrundfahrt war sehr interessant, da der Stadtführer alles gut erklären konnte. Er hatte auch eine ruhige, gut zuzuhörende Stimme bei guter Einstellung der Buslautsprecher. Zwar mussten auch wwir den Busfahrer mehrmals auffordern, die Lüftung einzuschalten.
      Alles in allem eine gelungene Minikreuzfahrt. Als Kteuzfahrtschiff für mehrere Tage würde ich aber "richtige" Kreuzfahrtschiffe vorziehen.
      Ach ja, der Kaffee an Bord war das Übelste, was mir je angeboten wurde.
      Gruß Andreas
    • Original von Kielfender
      Hallo,
      ich meine expliziet Kaffee. Und der kam selbst in der Orient Bar aus einem so komischen Vollautomat.....
      Gruß Andreas


      Hallo,

      Nicht den Kaffee aus dem Automaten zapfen sondern bei der Bedienung handgemachten Cappuccino oder Espresso bestellen, dann gibt es auch was richtig leckeres - oder hat sich da seit letztem Jahr etwas geändert?
    • Ach so,
      wenn ich Kaffee will, muss ich Cappuccino bestellen? Was ist das denn für eine Entschuldigung? Bei einem Schiff in dieser "Klasse" kann man für sein Geld doch ordentlichen Kaffee verlangen! Wenn ich Cappuccino will, bestelle ich doch auch Cappuccino und nicht was anderes.

      Gruß Andreas
    • Original von Kielfender
      Ach so,
      wenn ich Kaffee will, muss ich Cappuccino bestellen? Was ist das denn für eine Entschuldigung? Bei einem Schiff in dieser "Klasse" kann man für sein Geld doch ordentlichen Kaffee verlangen! Wenn ich Cappuccino will, bestelle ich doch auch Cappuccino und nicht was anderes.

      Gruß Andreas


      Bitte nicht absichtlich falsch verstehen. Der normale Kaffee schmeckt für mich auch furchtbar, aber vielleicht mögen die Norweger ihn ja genau so, sonst wäre er sicher anders. Nicht vergessen, es ist eben kein deutsches Schiff. Was man unter ordentlichem Kaffee versteht, kann von Land zu Land durchaus verschieden sein.

      Der Cappuccino im Café dagegen ist für meinen Geschmack recht lecker und daher bestelle ich den immer.
    • Mc, das ist dann sicher auf der Fantasy auch so!? Gut zu wissen. Hatte ja selbst einen Thread gestartet um wichtige Infos VOR der Fahrt zu bekommen. Klappt nur leider nciht so richtig. Deshalb suche ich mir die Infos nun sselbst zusammen im NEtz, soweit es denn welche gibt
      Liebe Grüße
      Flora