Fähr-Unglück vor Fehmarn -Lisco Gloria-

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Fähr-Unglück vor Fehmarn -Lisco Gloria-

      Fähr-Unglück vor Fehmarn

      Die Crew sowie alle Passagiere, darunter 89 Lkw-Fahrer, konnten in Sicherheit gebracht werden. Das bestätigte das Havariekommando Cuxhaven.

      Die Geretteten sind inzwischen mit der Fähre „Deutschland” in Kiel angekommen.
      Das Unglück ereignete sich sechs Seemeilen nördlich der Insel Fehmarn. Gegen Mitternacht war es aus bislang ungeklärter Ursache zu einer Explosion auf dem Oberdeck gekommen.

      Die rund 200 Meter lange litauische Auto- und Personenfähre war auf dem Weg von Kiel ins litauische Klaipeda. Alle Schiffe in der Nähe waren nach dem Notruf sofort zur Hilfe geeilt.

      Das Schiff steht auch mehrere Stunden nach dem Unglück noch in ganzer Länge in Flammen. Die brennende Fähre treibt in Richtung Dänemark.

      Bitter!
    • Hallo

      Das ist eine echt bittere Meldung, ich habe die Lisco Gloria am Montag noch zufällig gesehen.
      Das Schiff fuhr 10 min später raus als die Color Magic.

      Es ist nur schön zu Lesen das gleich soviele Rettungskräfte bzw. Schiffe zum Helfen in der Nähe waren.
      Images
      • DFDS Lisco Gloria.jpg

        123.53 kB, 1,000×562, viewed 1,684 times
      • DFDS Lisco Gloria 2.jpg

        112.69 kB, 1,000×562, viewed 1,705 times
      mit freundlichen Grüßen :: med vennlig hilsen :: best regards

      Jan alias Flensburg005
    • Zwei Verletzte wurden von dänischen und deutschen Marinehubschraubern in Krankenhäuser nach Kiel geflogen. Die weiteren Geretteten seien auf der Fähre "Deutschland" nach Kiel gebracht worden.

      Die Feuerwehr in Kiel sprach von etwa 20 Leichtverletzten. Sie hatten Rauchgas eingeatmet. Eine Person wurde nach Angaben der Kieler Wasserschutzpolizei mit einer Trage von Bord der "Deutschland" geholt.
    • Kopenhagen – Das brennende Fährschiff „Lisco Gloria” treibt nicht mehr auf der Ostsee. Wie der dänische Seenotrettungsdienst SOK mitteilte, konnten zwei an Bord gegangene deutsche Spezialisten die Anker zwei Seemeilen südlich der Insel Langeland werfen. Eine neue Explosion habe allerdings den Brand auf dem Schiff erneut verstärkt. Die „Lisco Gloria” habe 15 Grad Schlagseite. Wegen der 200 Tonnen Dieselöl an Bord wurde das dänische Umweltschiff „Marie Miljø” zur Verhinderung einer Ölpest herbeigerufen.

      [IMG]http://www.spiegel.de/images/image-139551-galleryV9-gpci.jpg[/IMG]

      Quelle

      Weitere Links :

      [URL=http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,722222,00.html]Spiegel[/URL]
      Stern
      Welt Online
      Süddeutsche
      Die Zeit
      Kieler Nachrichten
      Focus
      mit freundlichen Grüßen :: med vennlig hilsen :: kind regards

      Ralf alias CL-Fan .: Administrator :.
      Im Team mit Christopher

      Hinweis : Dieses ist meine persönliche Meinung welche jederzeit kritisiert werden darf.!
    • Hallo zusammen,

      ich habe die Lisco Gloria uach schon oft gesehen, da ist es dann immer ein bisschen seltsam, wenn plötzlich etwas mit so einem Schiff passiert. Eines kann ich aber sagen: Das Unglück ist an einer wirklich idealen Stelle passiert, die Entfernung zwischen Deutschland und Dänemark ist dort nunmal nicht sehr groß. Und da ohnehin dort die Fährverbindung Puttgarden-Rødby besteht, konnte auch schnell die Deutschalnd herbeieilen, um die Passagiere an Bord zu nehmen. Auf offener See hätte das Ganze schon wieder anders ausgesehen.

      So sicher Ostseefähren auch sind - es kann immer etwas passieren.
      Images
      • 508.jpg

        77.42 kB, 1,024×768, viewed 1,581 times
      Fantastisch! Magisch! Cruise!
    • Oh ...

      ... die "Lisco Gloria" sieht aber überhaupt nicht gut aus :

      [IMG]http://d1.stern.de/bilder/stern_5/panorama/2010/KW40/Fehmarn/schiff1_maxsize_735_490.jpg[/IMG]

      Quelle-1

      [IMG]http://www.spiegel.de/images/image-139677-galleryV9-wpcj.jpg[/IMG]

      [URL=http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/0,1518,722304,00.html]Quelle-2[/URL]

      Zum Glück ist fast keiner ernsthaft zu Schaden gekommen und der Kapitän der Fähre "Deutschland" wird sich sicherlich auch mal gefreut haben, anstatt ständig zwischen Puttgarden und Rodbyhavn hin und her zu "gurken", auch einmal durch die Kieler Förde nach Kiel zu fahren - ist ja quasi wie ein Ausflug in ein Landschulheim ;)
      mit freundlichen Grüßen :: med vennlig hilsen :: kind regards

      Ralf alias CL-Fan .: Administrator :.
      Im Team mit Christopher

      Hinweis : Dieses ist meine persönliche Meinung welche jederzeit kritisiert werden darf.!
    • Da waren Schüler aus meiner Heimat drauf.
      Hier der Artikel aus unserer Zeitung dazu.
      ----------------------------------------------------------------------------------------------
      Ist schon erschreckend, was passiert ist. Aber schön das alle wohl auf sind.
      Schüler wieder wohlbehalten in der Heimat
      Brand Nach Fährunglück kehrt Klasse nach Litauen zurück – Erste Kontakte

      Den Jugendlichen geht es gut. Für die Rückreise nahmen sie diesmal das Flugzeug.



      Westerstede - Mit großer Anteilnahme verfolgen Lehrer und Schüler des Westersteder Gymnasiums das Schicksal der Litauer Klasse, die von Bord der „Lisco Gloria“ gerettet wurde. Wie berichtet, befanden sich die 26 Jugendlichen auf der Rückreise in ihre Heimat, nachdem sie zuvor an den Feierlichkeiten zum 100-jährigen Bestehen des Gymnasiums in Westerstede teilgenommen hatten. Am Sonnabend war die Fähre in Brand geraten.

      Alle Informationen laufen bei Schulleiter Norbert Brumloop zusammen, der wie seine Kollegen sehr erleichtert reagierte, als er von der geglückten Rettung hörte. „Es war allerdings sehr schwierig, die Gruppe zu erreichen. Natürlich wollten wir gerne wissen, wie es den Schülern geht. Eine Kontaktaufnahme war zunächst nur über das Hotel möglich, wo die Klasse untergebracht war, oder über die litauische Schule. Inzwischen gab es mehrere Telefonate und wir wissen, dass die Schüler wohlbehalten in Litauen angekommen sind. Sie haben das Flugzeug genommen. Mit der Fähre wollten sie verständlicherweise nicht zurückreisen“, fasst Brumloop die Ereignisse zusammen.

      Ein Junge sei mit einer Betreuerin zurückgeblieben, weil er noch im Krankenhaus behandelt worden sei. „Aber auch er ist inzwischen zurück. Die Schüler sind zwei Tage von der Schule befreit und werden medizinisch und psychologisch betreut“, sagte Brumloop, der sich bereits am Montag mit Lehrern zu einer Besprechung traf, um eventuelle Hilfsaktionen anzuschieben.
    • Aber die Hammermeldung kommt ja wieder von der Versicherung :

      "Vertreter der Versicherung halten eine Reparatur daher für möglich und nennen als Werftstandort Kiel"

      Quelle siehe hier

      Oh man ...
      ... bei diesen Bildern soll diese "Baustelle" wieder aufgebaut werden ?
      mit freundlichen Grüßen :: med vennlig hilsen :: kind regards

      Ralf alias CL-Fan .: Administrator :.
      Im Team mit Christopher

      Hinweis : Dieses ist meine persönliche Meinung welche jederzeit kritisiert werden darf.!
    • Fällt einem angesichts der Bilder zwar schwer zu glauben, aber wenn das Unterwasserschiff und die Maschine keinen Schaden genommen haben sollten, kann man vielleicht über Wasser alles komplett abwracken und einen komplett neuen Aufbau machen. Ob das letztlich rentabel ist wissen wohl die besser, die sich mit so was auskennen.

      Geht nicht, gibt's nicht - geht schwer, gibt's.

      Für unsere Wirtschaft wäre es natürlich besser, wenn das Schiff hier neu aufgebaut wird statt in Italien komplett neu gebaut.
    • Hier die Pressemitteilungen der dänischen Rettungsgesellschaft:

      Die Bergungsgesellschaft SMIT wird heute die Inspektion der LISCO GLORIA fortsetzen. Das Hauptaugenmerk liegt auf dem Zugang zu den tiefer liegenden Decks, sowie dem Sichern des Verschlusses der Ventile von Öl- und Ballasttanks. Durch das Umpumpen des Wassers im Rumpf in die Ballasttanks oder in ein Tankschiff soll die die Stabilität bestimmt werden. Es soll unter Umständen ein Modellversuch abgewartet werden, da vermutet wird, dass die Konditionen der Abreise aus Kiel am Freitag im Brand verloren gegangen sind [? Anm. d. Übers.]. Weiterhin ist keine Ölverschmutzung im Gebiet festgestellt worden.

      Es war noch nicht möglich, die Stabilität der LISCO GLORIA sicherzustellen. Den ganzen Tag über hat man versucht, das Feuer auf Deck 4 zu löschen.
      Die Temperatur im Maschinenraum ist gefallen und lag gegen 18.00 Uhr bei 40-60 Grad. Löschmannschaften haben den Kontrollraum erreicht, der unbeschadet aussah. Die Wassermenge, die auf sich Deck 4 befindet, wird mit 150 Tonnen veranschlagt. Am Mittwoch werden ca. 16 Tonnen Ausrüstung erwartet, die unter anderem aus Pumpen, Beleuchtung und Tauen besteht. Man versucht weiterhin, einen Überblick über die Stabilität der Schiffes zu gewinnen. Man geht davon aus, dass die LISCO GLORIA zu FAYARD in Odense geschleppt wird.

      Quelle: http://www.kielmonitor.de/blog

      ....wird wohl nichts mit der Unterstützung der heimischen Wirtschaft. Schade eigentlich....

      Hinweis vom Moderator :

      Diese "Pressemitteilung" wurde bereits am 12.10.2010 veröffentlicht.
    • Hallo an Alle !

      Für die ausgebrannte Lisco Gloria hat die Reederei DFDS Lisco nun die Fähre Baltic Amber von der AVE LINE gechartert !
      Diese 2007 fertiggestellte Fähre befindet sich bereits im Einsatz und lief gestern den Hafen von Kiel an !
      Nur dumm gelaufen für die Reederei AVE LINE. Sie hat seit dem 17.Oktober 2010 kein Schiff mehr ;)

      [IMG]http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/5/58/Baltic_Amber_2010.JPG/800px-Baltic_Amber_2010.JPG[/IMG]

      Hinweis :

      Die Lisco Gloria soll erst heute nach Dänemark geschleppt werden - Quelle

      Edit 14:08 :

      Die Bergung der Lisco Gloria verzögert sich erneut ! Quelle
      mit freundlichen Grüßen :: med vennlig hilsen :: kind regards

      Ralf alias CL-Fan .: Administrator :.
      Im Team mit Christopher

      Hinweis : Dieses ist meine persönliche Meinung welche jederzeit kritisiert werden darf.!
    • Original von Macintosh

      Hallo,

      Glaube nicht , dass das dumm gelaufen ist für Ave Line. Wer sein letztes Schiff noch verchartern kann, dürfte darüber nicht wirklich unglücklich sein.


      Hallo Thomas !

      mmmhhh - das erkläre einmal dem Publikum !

      Die AVE LINE hat doch erst im März 2010 diese Fähre selbst gechartert !
      Nun chartert die DFDS Lisco von der AVE LINE diese Fähre und die AVE LINE bezahlt die "Nutzungsgebühr" an den vorherigen Besitzer ?(

      Ich weiß ja nicht wie die in Lettland so ticken, jedoch könnte das für die AVE LINE eine "Nullnummer" werden !

      Gut, es kann sein, dass die AVE LINE auf Grund der Notwendigkeit eines neuen Schiffes für die DFDS Lisco mächtig zugeschlägt und noch Profit macht.
      Ich denke, dass dieses keiner von uns beweisen kann !

      Na ja - schauen wir einmal wann es heißt "war eine lettische Reederei" :)
      mit freundlichen Grüßen :: med vennlig hilsen :: kind regards

      Ralf alias CL-Fan .: Administrator :.
      Im Team mit Christopher

      Hinweis : Dieses ist meine persönliche Meinung welche jederzeit kritisiert werden darf.!