MSC Nordland Special

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • MSC Nordland Special

      Bei MSC ist derzeit folgende Minikreuzfahrt im Angebot:

      1 Do 25 Apr Kiel ab 16:00
      2 Fr 26 Apr Oslo an 13:00 ab 19:00
      3 Sa 27 Apr Kopenhagen an 12:00 ab 20:00
      4 So 28 Apr Kiel an 10:00

      schon ab 219€ in der Innenkabine. Das würde ich der regulären 149 € HP Mini Crusie von CL wohl vorziehen, wenn ich mit der Mitgliederaktion nicht mitfahren würde. Denn zum einen hat man 2h mehr in Oslo, + Kopenhagen und dementsprechend auch einen Tag mehr Verpflegung.

      Link zum Angebot
    • Schönes Angebot, ich habe da auch schon überlegt das zu machen ;)
      Nur darf man bei MSC nicht vergessen das zu diesen 219,- € noch weitere kosten kommen.
      z.B. Trinkgeld pro Person und Tag von 7,-€ dann sollte man bei MSC auch ein getränkepacket dazu buchen da sonst die getränke zu den Mahlzeiten extra bezahlt werden müssen sind auch noch mal ca. 16,- p.P. und Tag.

      Aber alles in allem ist es trozdem ein schönes Angebot.
    • Original von Andreas75
      Schönes Angebot, ich habe da auch schon überlegt das zu machen ;)
      Nur darf man bei MSC nicht vergessen das zu diesen 219,- € noch weitere kosten kommen.
      z.B. Trinkgeld pro Person und Tag von 7,-€ dann sollte man bei MSC auch ein getränkepacket dazu buchen da sonst die getränke zu den Mahlzeiten extra bezahlt werden müssen sind auch noch mal ca. 16,- p.P. und Tag.

      Aber alles in allem ist es trozdem ein schönes Angebot.


      Mit Getränkepaket wird es für 279,- angeboten...also werden auch die halben Tage am Anfang und Ende voll im Getränkepaket mitberechnet.

      Für den Vergleich mit CL muss man aber 219 € + 28 € (4 * 7€) also 247 € heranziehen, da es bei CL auch keine Getränke dabei gibt (guter Hinweis mit dem Service Entgelt, hatte ich während der Erstellung des Threads schon ganz verdrängt).

      Also 149 € für 44 Stunden und eine Stadt gegen 247 € für 66 Stunden und zwei Städte.

      So...genug blöd gerechnet, dein Schlussatz trifft den Nagel auf den Kopf und das soll ja auch nur ein Hinweis auf Alternativen sein. Freue mich auf meine CL Cruise für 20 € in der Aussenkabine, die ist nämlich unschlagbar :D
    • MSC... die Reederei mit den schlimmsten Arbeitsbedingungen fürs Personal, die man in Europa überhaupt finden kann. Ich komme gerade nicht auf den Titel der Reportage, aber es gibt sie - da hat eine Reporterin mit versteckter Kamera als Kellnerin auf einem MSC-Schiff angefangen, und alles dokumentiert.
      Auf die Schiffe kriegen mich keine zehn Pferde - zumal ich weiß, daß die Arbeitsbedingungen bei AIDA und Costa besser sind. Klar, bei anderen ist es auch kein Paradies, aber als ich mich bei Costa mal mit einem Barkeeper unterhalten habe und geschildert habe, was da auf den MSC-Schiffen mit dem Personal abgeht, dachte der, ich wollte ihn auf die Schippe nehmen.
      Das Problem bei Zitaten aus dem Internet ist, daß man nie weiß ob sie stimmen. - Leonardo da Vinci

      26.11.-3.12.2011 AIDAsol, Kanaren
      15.-21.12 2012 Costa Pacifica, westliches Mittelmeer
      20.-22.3.2013 Color Magic
      29.10.-4.11.2013 AIDAvita, Kanaren 11
      5.4.-12.4.2014 AIDAsol, Nordeuropa 1
      28.6.-5.7.2014 AIDAmar, Ostsee 2
      18.-31.10,2014 AIDAsol, Westeuropa 15 (gebucht)
    • Original von Karl_Boeck
      MSC... die Reederei mit den schlimmsten Arbeitsbedingungen fürs Personal, die man in Europa überhaupt finden kann. Ich komme gerade nicht auf den Titel der Reportage, aber es gibt sie - da hat eine Reporterin mit versteckter Kamera als Kellnerin auf einem MSC-Schiff angefangen, und alles dokumentiert.
      Auf die Schiffe kriegen mich keine zehn Pferde - zumal ich weiß, daß die Arbeitsbedingungen bei AIDA und Costa besser sind. Klar, bei anderen ist es auch kein Paradies, aber als ich mich bei Costa mal mit einem Barkeeper unterhalten habe und geschildert habe, was da auf den MSC-Schiffen mit dem Personal abgeht, dachte der, ich wollte ihn auf die Schippe nehmen.

      Das ist ja interessannt. Kannst du da vllt einige Beispiele nennen? Im Allgemeinen ist es ja so das die Redereien welche ihr Personal aus Übersee (Fernost, Südamerika) rekrutieren sich nicht so sonderlich um europäisches Arbeitsrecht sorgen - wobei das von den großen ja fast alle sind.....
    • Hallo Karl_Boeck

      Die Reportage von der du geschrieben hast kenne ich auch.
      Es gibt diese Reportage auch bei Youtube, wo man sich diese komplett anschauen kann.

      Titel: Kreuzfahrt undercover - Die Schattenseite der Luxusdampfer
      klick

      Gruß

      Jan
      mit freundlichen Grüßen :: med vennlig hilsen :: best regards

      Jan alias Flensburg005
    • Danke Jan!

      Hier bei der Arbeit sollte ich besser nicht bei Youtube rumsuchen. Im Bericht wird zwar MSC nicht explizit erwähnt, aber das Schiff wurde mehrfach identifiziert.

      Alleine was die Arbeits- und Sozialvorschriften angeht besteht ein eklatanter Unterschied. Diese richten sich nach dem Flaggenstaat des Schiffs. AIDA und Costa fahren unter italienischer Flagge, also gelten diesbezüglich die italienischen Gesetze, die sich nicht großartig von dem unterscheiden, was man hierzulande erwartet. MSC hat nach Panama ausgeflaggt, nicht umsonst gilt diese Flagge als "Billigflagge". Die Vorschriften sind dort ganz andere, leider nicht zum Vorteil der Angestellten.

      Bei AIDA weiß ich, daß die Crew auch problemlos Einrichtungen der Passagiere nutzen kann, wenn dort nichts los ist. So habe ich abends ein Basketballmatch zweier Restaurant-Teams beobachten können. Gäste, die zufällig vorbeikamen, wurden auch animiert, mitzumachen - ich kann zwar kein Basketball spielen, fand die Atmosphäre aber sehr angenehm.
      Oder als ich zu nächtlicher Zeit ins Fitness-Studio kam, waren etliche Geräte mit Crewangehörigen (Mannschaftsdienstgrade, keine Offiziere) belegt. Offizielle Aussage, als ich nachfragte (ich war überrascht, nicht empört, das möchte ich an dieser Stelle betonen) war "klar dürfen die, wenn nichts los ist, dorthin. Sie haben nur die Order sofort Platz zu machen, wenn ein Gast ran möchte". Bei MSC ist sowas undenkbar! Es wurde jedenfalls eine sehr spaßige Runde.

      Das Personal kommt bei allen drei Reedereien hauptsächlich aus Indonesien, von den Philippinen, aus Indien, etc. Die Arbeit ist auf allen Schiffen härter als das was man hier gewohnt ist, aber oft viel besser und auch besser bezahlt als in den Heimatländern der Besatzung. Nur gibt es eben zwischen den Reedereien eben noch Abstufungen, und da ist MSC gaaanz weit unten anzusiedeln.

      Was mir auch aufgefallen ist, ist daß die äußere Pflege der MSC-Schiffe nicht so intensiv betrieben wird, wie bei AIDA und Costa. Bei meiner bisher einzigen Fahrt auf der Color Magic lag zeitgleich die MSC Poesia in Kiel. Im Bereich der Wasserlinie hatte der Rumpf deutliche Gebrauchsspuren und Rostansätze. Bei AIDA und Costa habe ich eigentlich bisher bei jedem Hafenaufenthalt gesehen, daß die Mannschaft am Rumpf außen geschrubbt und gepinselt* hat, daß das Schiff immer wie aus dem Ei gepellt aussieht - auch wenn es mehr Jahre auf See ist, als die MSC Poesia. Das ist mit Sicherheit nichts, was sicheheitsrelevant wäre, aber das auge ißt bekanntlich mit.
      *) Okay, als ich auf der Costa Pacifica war, wurde dort aus gegebenem Anlass woanders gepinselt. :evil:
      Das Problem bei Zitaten aus dem Internet ist, daß man nie weiß ob sie stimmen. - Leonardo da Vinci

      26.11.-3.12.2011 AIDAsol, Kanaren
      15.-21.12 2012 Costa Pacifica, westliches Mittelmeer
      20.-22.3.2013 Color Magic
      29.10.-4.11.2013 AIDAvita, Kanaren 11
      5.4.-12.4.2014 AIDAsol, Nordeuropa 1
      28.6.-5.7.2014 AIDAmar, Ostsee 2
      18.-31.10,2014 AIDAsol, Westeuropa 15 (gebucht)
    • Original von Macintosh
      Würde mich nicht wundern, wenn so einige de facto ausschliesslich vom Zwangstrinkeld bezahlt würden.

      Im Gegenteil - MSC ist die einzige Reederei, die nirgends bestätigt, daß die Servicepauschale überhaupt an das Personal ausgezahlt wird. Eine Zeit lang (ich weiß nicht, ob es so ist), wurden die Kunden darüberhinaus sogar explizit aufgefordert, kein weiteres Trinkgeld zu geben, weil ja alles schon abgedeckt wäre...

      Vielleicht interessantes Detail hierzu: Die Trinkgeldkasse bei AIDA (die an der Rezeption steht und freiwillig zu benutzen ist) wird ebenfalls nicht in Form von Geld direkt an die Crew ausgeschüttet. Stattdessen werden daraus Veranstaltungen und Ausflüge für die Crew finanziert - das Geld kommt also schon an, wenngleich auch in anderer Form.
      Das Problem bei Zitaten aus dem Internet ist, daß man nie weiß ob sie stimmen. - Leonardo da Vinci

      26.11.-3.12.2011 AIDAsol, Kanaren
      15.-21.12 2012 Costa Pacifica, westliches Mittelmeer
      20.-22.3.2013 Color Magic
      29.10.-4.11.2013 AIDAvita, Kanaren 11
      5.4.-12.4.2014 AIDAsol, Nordeuropa 1
      28.6.-5.7.2014 AIDAmar, Ostsee 2
      18.-31.10,2014 AIDAsol, Westeuropa 15 (gebucht)
    • Original von Marcel

      Hm welche Reederei bestätigt denn wohin das Zwangsgeld geht??

      Eigentlich jede große, die eine Servicepauschale hat. Irgendwo war da bei cruisetricks.de mal ne Übersicht, da stand das alles erklärt.
      Das Problem bei Zitaten aus dem Internet ist, daß man nie weiß ob sie stimmen. - Leonardo da Vinci

      26.11.-3.12.2011 AIDAsol, Kanaren
      15.-21.12 2012 Costa Pacifica, westliches Mittelmeer
      20.-22.3.2013 Color Magic
      29.10.-4.11.2013 AIDAvita, Kanaren 11
      5.4.-12.4.2014 AIDAsol, Nordeuropa 1
      28.6.-5.7.2014 AIDAmar, Ostsee 2
      18.-31.10,2014 AIDAsol, Westeuropa 15 (gebucht)