Überfahrt mit Hund

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Überfahrt mit Hund

      Hallo liebe CL-Fangemeinde,

      am 21.06. geht es wieder mal in Richtung Norge mit CL-Magic. :lol: Wir fahren jetzt das erste mal mit unserem Hund und sind gespannt, wie dieser untergebracht ist. Hat jemand erfahrung mit der Unterbringung in den Käfigen an Bord. Wie funktioniert das einchecken mit Auto und Hund? Soweit ich weiß ist der Hundebereich auf Deck 3 (LKW -Bereich der CL-Magic). Auf CL-Fantasy haben wir uns den Bereich im Januar angesehen, war dort aber auf Deck 5. Wäre toll wenn mir jemand seine Erfahrungen schildern könnte.

      Impfungen und Untersuchungen haben wir alles mit dem Tierarzt abgestimmt und auch die Kontrolluntersuchung liegt vor. Jetzt geht es nur noch um die Unterbringung an Bord.

      Schöne Pfingsten...

      :]
    • Überfahrt mit Hund

      So nun sind wir wieder da,
      gerne möchte ich kurz berichten, wie die Überfahrt mit Hund war und kann auch gleich noch ergänzen, wie die Rückfahrt von Stavanger mit der MS Bergenfjorden war.

      Doch zunächst mal zur Überfahrt von Kiel aus mit der Color Magic. Am Check in Schalter für PKW´s bekamen wir ein DIN A4 Schild mit Hundeaufdruck und wurden dann auf eine bis dahin leere Spur geschickt, obwohl es schon ziemlich voll war. Zu unserer Überraschung wurden wir bereits ca. 10 Minuten später, also gegen 12.30 an allen anderen PKW´s vorbei direkt zur Fähre geschickt und konnten dann nach kurzem Halt vor der Fähre direkt unsere Parkposition im Bugbereich auf Deck 3 einnehmen. Die Hundeboxen auf der Steuerbordseite liegen im Bereich des Fahrstuhles 1 und waren in unmittelbarer Nähe des uns zugewiesenen Parkplatzes. Die Boxen aus Edelstahl sind in einem eigen Raum untergebracht und sind in einem sauberen guten Zustand. In dem Raum ist ein Ausgußbecken und ein Trinkwasseranschluß untergebracht. Nachdem wir ein Käfig für unseren Hund ausgesucht (ca. 1,4x1,0 m groß) und diesen mit seinem "Körbchen" und einer Decke sowie Fress- und Trinknapf ausgestattet haben, konnten wir unseren Hund zunächst getrost dort lassen. Der Raum war angenehm temperiert und auch nicht besonders laut, auch nicht während der Überfahrt. An der Wand hängt eine Tafe,l auf die eingetragen wird, welche Hundebox zu welcher Kabine gehört. Um 17.15 Uhr, 20.00 und um 7.15 Uhr darf der Hund besucht werden und zwar mit Treffpunkt an der Rezeption. Ein Colorline Mitarbeiter begleitet einen bzw. in unsrem Fall die Gruppe zu den Hundeboxen und öffnet das Auto/LKW Deck. Dort hat mann dann Gelegenheit, ca. 15 Minuten mit dem Hund zwischen den Fahrzeugen spazieren zu gehen. Gut war, dadurch, dass wir direkt vor der Bugöffnung standen, wir bereits als drittes Fahrzeug das Schiff wieder verlassen konnten und somit doch recht stressfrei das Schiff verlassen konnten. Mit dem Zoll gab es keine Schwierigkeiten, da sämtliche notwendige Impfungen vorlagen. Die Hundebox kostet für eine Überfahrt 12,00€ und war somit im angemessenen Rahmen.forum.colorfantasy-fanpage.de/…bluevorox/smilies/thx.gif Colorline

      In Norwegen selbst war der notwendige Tierarztbesuch zur Einnahme der Bandwurmtablette etwas nervig und teuer, da nicht in jedem Ort ein Tierarzt vorhanden ist. Für den Tierarzt haben wir 50,00€ bezahlt, was unangemessen teuer ist, leider aber nicht zu ändern.

      Die Rückfahrt mit der MS Bergenfjord war für den Hund deutlich unangenehmer und ist auch nahe der Grenze des Zumutbaren. Die Einschiffung verlief ähnlich derer in Kiel, jedoch war für uns nicht zu erkennen, ob dies geplant oder eher dem Zufall geschuldet war. Wir parkten also unser Auto auch hier direkt vor der Bugöffnung, was bei der Ausfahrt in Hirtshals bedeutete, das wir als erste das Schiff verlassen konnten und der Hund nicht unnötig lange auf der Fähre verbleiben mußte. Die Unterbringung an Bord der MS Bergenford fängt an mit einem Besuch der Rezeption, wo mann gegen Auslage von 100 NOK Kaution einen Schlüssel erhält und der Weg zu den Hundeboxen beschrieben wird. Die Unterbringung der Hunde erfolgt in einem kleinen Raum auf Deck 5 im Außenbereich und ist in der Schornsteinverkleidung integriert auf der Backboardseite des Schiffes. Die Boxen selbst sind kleiner als auf den beiden Schiffen der Colorline und waren auch in einem sauberen Zustand. Der Schlüssel öffnet hierbei den Zugang zu den Hunden der eine Art Gittertür ist und von außen für jedermann, jederzeit einsehbar ist, die Hunde kommen daher kaum zur Ruhe. Ruhe ist auch das richtige Stichwort, da es im Bereich der Hundeboxen auf Dauer unerträglich laut ist und für die Hunde eine Tortur ist, von abends 21°° Uhr bis morgens um 8.45 Uhr dieser Geräuschkulisse ausgesetzt zu sein und das nur auf der Fahrt von Stavanger nach Hirtshals. Von Bergen sind es noch viele Stunden zusätzlich. Hoffe, das die neuen Schiffe besser mit der Konzeption der Hundeunterbringung umgehen und auch deutlich leiser sind. Die Hunde sind bisher deutlich schlechter untergebracht als bei CL; dafür kostet die Unterbringung mit 13,00€ etwas mehr als bei CL.
      Die Hunde können übrigens jederzeit besucht werden, Ausgang ist dann in einer Art "Sandkasten" 2,00mx1,5m oder auf dem Außenbereich von Deck 4.

      Wetter war übrigens bei beiden Überfahrten perfekt, sodass Schiffgang kein Thema war.

      Bis bald....
    • Danke für deinen Bericht.

      Ich frag aber wieso beide Reedereien immer noch keine Tierkabinen haben. Da sind einige Reedereien doch weiter. Wobei hier wohl Color Line noch den besten Service bietet.

      Bei Stena Line (Hoek-Harwich) kann man seine Vierbeiner sogar direkt im Bordfernsehen überwachen.

      Gruß
      Marcel
    • So steht es bei Color Line in den Beförderungsbedingungen:

      11. Transport von lebenden Tieren
      Lebende Tiere können nur nach vorheriger spezieller Vereinbarung mitgenommen werden. Transport von Hunden und Katzen geschieht auf eigene Verantwortung, im Fahrzeug oder im Käfig auf dem Autodeck und kostet € 6,- bzw. € 12,- pro Strecke. Bitte beachten Sie, dass in Norwegen strikte Vorschriften für die Mitnahme von lebenden Tieren bestehen. Nähere Informationen erteilen norwegische Konsulate oder Botschaften im Ausland. Das Tier darf nicht außerhalb des Autodecks, z. B. in die Kabine oder in öffentliche Bereiche, mitgenommen werden. Weitere Informationen zu Impfungen, Identifikation etc.: Norwegisches Konsulat, Botschaften im Ausland oder unter mattilsynet.no.


      Für Mini-Kreuzfahrten ist das Thema damit wohl erledigt.
    • @Vorschreiber

      Alles richtig ;)

      Reisen nach Norwegen :

      Weiterhin sollte aber noch einmal angemahnt werden, dass einige Hunderassen in Skandinavien überhaupt nicht geduldet, bzw. erlaubt sind !

      Wie @Macintosh bereits mitteilte, empfiehlt es sich unbedingt, vor einer Reise mit einem Hund Informationen einzuholen !

      In Dänemark geht das ganz radikal zu !
      Wer dort, z.B. seine Bordeauxdogge, ohne Maulkorb und ohne einer Leine, bzw. einer Leine > 2 Metern frei herumlaufen lässt, dem kann es passieren, dass das Tier dem Himmel näher kommt als ein Airbus A380 !

      Ich bin zur Zeit in Vorarlberg (Österreich) und dort wird mit diesen Tieren nicht zimperlich umgegangen - sorry - ich habe die Gesetze nicht gemacht !

      Hoffen geholfen zu haben !
      mit freundlichen Grüßen :: med vennlig hilsen :: kind regards

      Ralf alias CL-Fan .: Administrator :.
      Im Team mit Christopher

      Hinweis : Dieses ist meine persönliche Meinung welche jederzeit kritisiert werden darf.!
    • Eins vorneweg: Wer ein Kurzkreuzfahrt macht, lässt seinen Hund besser zu Hause, für die Überfahrt nach Norwegen in den Urlaub ganz ok, wenn auch nicht 100% ideal, aber da ist wahrscheinlich alles nur ein Kompromiss.

      !!!!Kein Hund muss im Käfig sein Geschäft hinterlassen!!!!

      Wir sind im letzten Jahr mit unserem Hund von Kiel nach Oslo gefahren, ob man dazu den Landweg nutzt oder mehr oder weniger lange Fährüberfahrten macht, hängt sehr vom eigenen Hund ab.

      Wenn der eigene Hund es gelernt hat über eine längere Zeit auch mal alleine zu sein, finde ich die Lösung von Colorline gar nicht so schlecht. Meiner Meinung nach sogar besser als wenn der Hund die ganze Zeit in der Kabine bleiben muss, wo der Besitzer ständig rein und raus geht - das ist viel mehr Stress für den Hund

      Kurze Beschreibung wie das alles ablief.

      Einchecken in Kiel, man fährt dann auf eine Extra-Spur und kommt dann als einer der ersten an Bord, um in der Nähe des Hunderaums eingewiesen zu werden.

      Hund mit eigener Decke und Wassernapf in den Käfig gebracht, man findet dort auch eine Tafel auf der man seine Kabinennummer eintragen kann, damit man im Fall der Fälle erreichbar ist. Auf KEINEN Fall irgendwelche Leckerlies, die der Hund nicht kennt, wie Knochen mit viel Fleich oder so - ein Hund hatte seinen Käfig von unten bis oben besch........., aber habe mit dem Besitzer längere Zeit gesprochen, selber Schuld in diesem Fall, dass sah er auch selber ein. Fressnapf und Fressen bleiben im Auto, man kommt während der Überfahrt ans Auto

      Der Käfig ist ausreichend groß, ingesamt sind 10 vorhanden, man kann während der Überfahrt 3 mal zu Hunden und dann aufs Autodeck, dort können die Hunde ihr Geschäft hinterlassen, großes Geschäft muss selber aufgenommen werden und in bereitstehende Behälter geschmissen werden, kleines Geschäft wird von der Crew mit Wasserschlauch beseitigt, sollte für Hundebesitzer ja kein Problem sein, das Geschäft der Hunde aufzunehmen, ist halt wie zu Hause. !!! Tüten müssen selber mitgebracht werden !!!

      Zu den Hunden kann man um 17.00, 20.30 und ich glaube 07.30 (kann aber auch 07.00) gewesen sein, man trifft sich in der Rezeption und wird dann von einem Crew-Mitglied nach unten geführt, unsere Crew-Mitglieder waren sehr nett, haben aber auch ein wenig geplaudert, was man auf den Überfahrten so alles erlebt, sowohl in Bezug auf die Hunde als auch allgemein. Etwa eine halbe Stunden Zeit hat man dann mit seinem Hund auf dem Autodeck.

      Unser Hund war ganz relaxt, blieb sogar ruhig, als die ersten Besitzer ihre Hunde aus den Käfigen nahmen, ging dann wieder in den Käfig und blieb da wieder ganz ruhig liegen. Wie zu Haus halt, kann sie ja nicht jeden Tag mit auf Arbeit nehmen.

      Nach der Überfahrt zum Zoll, Chip auslesen, EU-Heimtierausweis kontrolliert, dann raus aus Oslo und erstmal ausgiebig spazieren gegangen.

      Wir haben alle den Urlaub genossen........

      colorline.de/polopoly_fs/1.25948!/Reisen%20mit%20Hund.pdf
      Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten.

      Unzählige Fahrten auf den alten Fähren der Colorline zwischen Dänemark und Norwegen, was haben wir manchmal gek.... bei rauhem Wind, aber aufs Essen wurde selten verzichtet :-) Die gute alte Zeit ;-)

      The post was edited 2 times, last by dumdidum75 ().

    • Hallo Vorschreiber !
      Unsere Administratoren sagen :thx:

      Prima Kommentar !

      Wir wollten aber auch ausdrücken, mit welchen Problemen bei einigen Rassen zu rechnen ist !

      So einmal unüberlegt das Auto mit Hund, Katze, Maus vollpacken kann auch nach hinten losgehen !

      Ganz herzlichen Dank !
      mit freundlichen Grüßen :: med vennlig hilsen :: kind regards

      Ralf alias CL-Fan .: Administrator :.
      Im Team mit Christopher

      Hinweis : Dieses ist meine persönliche Meinung welche jederzeit kritisiert werden darf.!
    • Ich habe das schon verstanden, deswegen ist Hirtshals auch nicht zwingend die bessere Alternative, da Dänemark da schon sehr bescheidene Regelungen hat - für uns gibt es aus diesem Grund auch keinen Urlaub in Dänemark.
      Dänemark mit dort verbotenen Rassen zu durchqueren ist aber erlaubt, !!!!nur durchqueren nach Schweden oder zu den Fähren nach Norwegen!!!!! Urlaub mit verbotenen Rassen zu machen ist in Dänemark verboten, auch während der Durchfahrt übernachten würde ich in DK nicht.

      Wer noch Fragen hat bzgl. Fahrten nach Norwegen mit Hund nach Norwegen, stellt sie einfach, unsere Tierärztin fragt bei uns immer vor der Urlaubssaison an, ob es neues gibt in Bezug auf Reisen mit Tier in DK, S, N - da wir sehr oft mit unserem Hund da oben sind und ich auch ganz gut Norwegisch spreche, sind wir da aktueller als die Veröffentlichungen, die die Tierärzte bekommen.

      Also immer schön die Vorschriften einhalten, sonst darf man gleich wieder umkehren oder man darf alternativ sein Haustier einschläfern lassen, auf Nachsicht darf man manchmal hoffen, aber nicht damit rechnen. Den Zöllnern einen Vorwurf zu machen ist auch nicht die richtige Methode - Vorschriften sind einzuhalten, so schwachsinnig sie auch erscheinen - wer sie nicht einhält, hat halt die Konsequenzen zu tragen.
      Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten.

      Unzählige Fahrten auf den alten Fähren der Colorline zwischen Dänemark und Norwegen, was haben wir manchmal gek.... bei rauhem Wind, aber aufs Essen wurde selten verzichtet :-) Die gute alte Zeit ;-)

      The post was edited 2 times, last by dumdidum75 ().

    • Ja wow !

      Das sind ja einmal klare Worte !

      Mehr als tausendmal "Dankeschön" zu Deinen Beitrag zu sagen können wir leider nicht ;(

      Prima Betrag dumdidum75 - immer wieder gerne :D
      mit freundlichen Grüßen :: med vennlig hilsen :: kind regards

      Ralf alias CL-Fan .: Administrator :.
      Im Team mit Christopher

      Hinweis : Dieses ist meine persönliche Meinung welche jederzeit kritisiert werden darf.!
    • kurze Ergänzung (war mir neu, habe bisher auch nicht danach gesucht)

      Pitbullterrier
      Amerikansk staffordshire terrier
      Fila brasilerio
      Toso inu
      Dogo argentino.

      und Mischlinge von diesen Rassen sind in Norwegen verboten, ebenso deren Einfuhr. Ob dies auch für die Einreise zum Zwecke eines Urlaubs gilt, geht nicht eindeutig aus der Quelle hervor, aber im Fall der Fälle vorher informieren.
      Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten.

      Unzählige Fahrten auf den alten Fähren der Colorline zwischen Dänemark und Norwegen, was haben wir manchmal gek.... bei rauhem Wind, aber aufs Essen wurde selten verzichtet :-) Die gute alte Zeit ;-)

      The post was edited 1 time, last by dumdidum75 ().

    • Users Online 1

      1 Guest