Kühlschrank in den Kabinen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • :rolleyes: öm nööööö nur meinen Isobecher, einen Liter Milch,Cappupulver Vanille und einen Wasserkocher. Der ist ein kleiner Reisekocher der nen halben Liter oder so faßt.
      Na ja und dann so wie gewohnt um hab 6 aufstehen, Wasserkocher anwerfen,Duschen,Zahnpflege,Klogang und dann Cappu machen und ab nach draußen und dann einfach bis um kurtz vor 7 die Einfahrt in den Oslofjord genießen,dem Personal beim Deckreinigen im Weg rum stehen und den Cappu schlabbern....Seueueueueueuefz was gibbet schöneres. Und wenn man dann noch nen Sonnenaufgang hat ist alles Perfekt. :)
      Lieber eine Hand breit Wasser unter dem Kiel,
      als auf dem trockenen sitzen.
    • Na ja - warum nicht !

      Was mich aber nun einmal interessiert ist die Frage :

      "Wie ist die Wasserqualität auf den Kabinen ???"

      Ist das gutes Trinkwasser oder sollte man lieber die Finger, bzw. den Gaumen davon lassen.

      Bisher habe ich da nie darauf geachtet, weil ich das Wasser eh nicht trinken würde ?(
      Ich persönlich würde lieber eine Flasche Mineralwasser etc. mitnehmen - aber das ist ja alles "Geschmackssache" !
      mit freundlichen Grüßen :: med vennlig hilsen :: kind regards

      Ralf alias CL-Fan .: Administrator :.
      Im Team mit Christopher

      Hinweis : Dieses ist meine persönliche Meinung welche jederzeit kritisiert werden darf.!
    • Also die Wasserqualität hab ich natürlich nicht auf PH und so weiter untersucht. ;)
      Es ist Vorschrifft, es zu Kennzeichnen, wenn es kein Trinkwasser ist. Aber es ist durchaus Wohlschmeckend und schmeckt gut.
      Das Aufbereitete Wasser, ist ja für die Toiletten und es sind zwei verschiedene Systheme.Also ich habe bis jetzt keine Schäden feststellen können. Vielleicht weil ich eh nen Magen wie ne Mülltonne hab. ;)
      Das mit dem Cappu ist noch ein überbleibsel aus der Hochseefischerei :rolleyes:
      Nana
      Lieber eine Hand breit Wasser unter dem Kiel,
      als auf dem trockenen sitzen.
    • Das Wasser aus dem Hahn hat schon Trinkwasserqualität - muss es ja schon daher haben weil man es nach dem Zähneputzen zum ausspülen benutzt und daher auch runterschlucken könnte.

      Dazu kommt das das gleiche Wasser auf Schiffen auch im Restaurant verwendet wird; sei es beim kochen, in den Saftautomaten zum verdünnen des Konzentrats oder - wie zum Beispiel auf der Hurtigrute - mit Kohlensäure versetzt so zum trinken an den Tisch gebracht wird.
      Moin moin an alle, Sebastian