9-322

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Es handelt sich dabei um eine "ganz normale" 3-Sterne-Außenkabine für zwei Personen mit Doppelbett. Was sie allerdings besonders macht, ist, dass sie sich auf Deck 9 ganz vorn befindet und zu den wenigen Kabinen in dieser Preiskategorie gehört, die einem den Ausblick über den Bug in Fahrtrichtung gewähren. Ich habe mich in dieser Kabine sehr wohl gefühlt und den Blick auf die Bugspitze sehr genossen. Allerdings war ich ganz froh, dass es nachts auf dem Skagerrak nicht allzu hoch herging. Ansonsten wäre mir die Übernachtung so nah am Bug vielleicht doch etwas zu turbulent geworden. :)
    • Neu

      Hallo toni montana,

      vielleicht lässt sich da ja über die Buchungshotline etwas machen. Das weiß ich aber nicht, bisher habe ich immer online gebucht und dabei wie üblich nur die Kabinenkategorie ausgesucht. Dass ich in einer der "Bugspitzenkabinen" einquartiert wurde, war für mich also eine Überraschung.

      Vielleicht ist es sogar möglich, beim Einchecken Einfluss auf die Kabinenzuteilung zu nehmen. Als ich einmal zusammen mit meiner Familie gefahren bin, sollten wir zunächst zwei Kabinen auf verschiedenen Decks bekommen. Als die freundliche Dame am Schalter dann aber mitbekam, dass wir am liebsten näher beieinander gewohnt hätten, hat sie uns kurzerhand zwei gegenüberliegende Kabinen auf ein und demselben Deck angeboten. Zwar glaube ich, dass so etwas Ausnahmen sind und man sich beim Check-In nicht grundsätzlich seine Wunschkabine aussuchen kann. Aber zumindest geht aus dieser Begebenheit hervor, dass das Personal im Terminal Einfluss auf die Kabinenbelegung hat. Und Fragen kostet ja bekanntlich nichts.